Datenschutzerklärung

Staci

Richtlinien für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Aktualisiert im Juni 2019

Für die Verarbeitung Verantwortlicher:

 

Frankreich

STACI

ZAC des Béthunes – avenue du Fond de Vaux – 95310 SAINT OUEN L’AUMÔNE (FRANKREICH)

PUBLIDISPATCH (STACI Filiale)

ZAC des Béthunes – avenue du Fond de Vaux – 95310 SAINT OUEN L’AUMÔNE (FRANKREICH)

EURODISLOG (STACI Filiale)

ZAC des Béthunes – avenue du Fond de Vaux – 95310 SAINT OUEN L’AUMÔNE (FRANKREICH)

 

Deutschland

STACI

Walter-Gropius-Straße 19 – 50126 BERGHEIM (DEUTSCHLAND)

 

England

STACI – MDA

Walker Park – Blackburn – BB1 2LG (GROSSBRITANNIEN)

 

Belgien

STACI

Scheldeweg 1, 2850 Boom (BELGIEN)

 

Spanien

STACI

Av. San Julian 84/88 – 08403 GRANOLLERS (BARCELONA – SPANIEN)

c/Zeus 12 – 28880 MECO (MADRID – SPANIEN)

 

Italien

STACI

ZI via Marco Biagi 32 – 27022 CASORATE PRIMO (ITALIEN)

 

Niederlande

STACI

Sprendlingenstraat 57 – 5061 KM OISTERWIJK (NIEDERLANDE)

 

I / – BESTIMMUNGEN BEZÜGLICH DES KONTAKTFORMULARS

 

Im Rahmen ihrer Tätigkeiten verarbeiten die Unternehmen des STACI-Konzerns (nachstehend die „Unternehmen“) im Kontaktformular auf der Website (nachstehend die „Website“) angegebenen personenbezogenen Daten.

Zweck dieser durch die Unternehmen umgesetzten Richtlinie ist, die betroffenen Personen über die Verpflichtungen zu informieren, die die Unternehmen eingegangen sind, um die Einhaltung der geltenden Regelungen zum Schutz personenbezogener Daten zu gewährleisten.

Diese Richtlinie kann geändert werden, um den diesbezüglichen Veränderungen der Gesetzgebung und der Vorschriften zu entsprechen. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Seite regelmäßig zu besuchen, um von diesen Veränderungen Kenntnis zu nehmen.

 

Die Website verwendet keine Cookies.

Art der personenbezogenen Daten und betroffene Personen

Die Unternehmen benötigen die personenbezogenen Kontaktdaten (Name, Vorname, gegebenenfalls Dienststellung, E-Mail-Adresse …) der Personen, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit Informationen zu deren Dienstleistungen und/oder einen Kostenvoranschlag anfordern.

 

Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die personenbezogenen Daten werden von den Unternehmen nur für folgende Zwecke verwendet:

– zur Beantwortung von auf der Website gestellten Anfragen,

– zur Speicherung des Kontakts in ihrer Interessentendatei,

– für ihre Marketing- und Vertriebskommunikation (Dienstleistungsangebote, Informationen über Neuigkeiten, Newsletter, Einladungen zu Werbeveranstaltungen).

– Einhaltung ihrer gesetzlichen Verpflichtungen.

 

Teilen und Weitergabe personenbezogener Daten

Die personenbezogenen Daten sind ausschließlich für die Marketing- und Vertriebsabteilungen der Unternehmen bestimmt, und zwar zu den in dieser Richtlinie definierten Zwecken.

Soweit es zur Erfüllung dieser Zwecke und zur ordnungsgemäßen Ausführung ihrer Aufgaben erforderlich ist, können die Daten an Unternehmen oder an Partnerunternehmen übermittelt werden, bei denen die Unternehmen des STACI-Konzern sich ausdrücklich vergewissert haben, dass sie sich ausdrücklich verpflichten, das selbe Maß an Vertraulichkeit und strenger Einhaltung der geltenden Vorschriften zu gewährleisten.

Die Unternehmen können die personenbezogenen Daten unter Umständen an den IT-Dienstleister weitergeben, der als Datenverwalter für die Website zuständig ist (CAP GEMINI).

Keinesfalls werden diese Daten Dritten überlassen (auch nicht unentgeltlich).

 

Keinesfalls werden diese Daten Dritten überlassen (auch nicht unentgeltlich).

 

Hosting und Speicherung personenbezogener Daten

Die mit dem Kontaktformular zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden nur solange gespeichert, wie es zur Erfüllung der oben genannten Zwecke oder zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist. In jedem Fall werden die personenbezogenen Daten nicht länger als drei (3) Jahre nach dem letzten Kontakt mit der betroffenen Person gespeichert.

Die personenbezogenen Daten werden innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums gehostet.

II/ – BESTIMMUNGEN BEZÜGLICH DES FORMULARS ZUR PERSONALEINSTELLUNG

 

 

Im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeiten verarbeiten die Unternehmen des STACI-Konzerns (nachstehend die „Unternehmen“) im Personaleinstellungsformular auf der Website (nachstehend die „Website“) eingetragene personenbezogene Daten.

Zweck dieser durch die Unternehmen umgesetzten Richtlinie ist, die betroffenen Personen über die Verpflichtungen zu informieren, die die Unternehmen eingegangen sind, um die Einhaltung der geltenden Regelungen zum Schutz personenbezogener Daten zu gewährleisten.

Diese Richtlinie kann geändert werden, um den diesbezüglichen Veränderungen der Gesetzgebung und der Vorschriften zu entsprechen. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Seite regelmäßig zu besuchen, um von diesen Veränderungen Kenntnis zu nehmen.

 

Die Website verwendet keine Cookies.

Art der personenbezogenen Daten und betroffene Personen

Es werden nur diejenigen personenbezogenen Daten von den Unternehmen erfasst, die für die Bearbeitung Ihrer Bewerbungen über die Website eingereicht wurden und die zur Verwaltung ihrer aktuellen und künftigen Personaleinstellungen erforderlich sind.

 

Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Unternehmen verwenden die personenbezogenen Daten ausschließlich zur Verwaltung ihrer Personaleinstellungsverfahren (Prüfung der Bewerbungen, Vorbereitung von Tests und Vorstellungsgesprächen, Erstellen einer Datenbank mit in Betracht kommenden Bewerbern) und zur Einhaltung ihrer gesetzlichen Verpflichtungen.

Diese Daten werden nicht für Werbezwecke verwendet.

 

Teilen und Weitergabe personenbezogener Daten

Die personenbezogenen Daten sind ausschließlich für die internen Abteilungen der Unternehmen (Personalabteilung, Abteilungen, in denen Personaleinstellungen erforderlich sind) bestimmt, und zwar zu den in dieser Richtlinie definierten Zwecken.

Soweit es zur Erfüllung dieser Zwecke und zur ordnungsgemäßen Ausführung dieser Aufgaben erforderlich ist, können sie an Unternehmen oder an Personalvermittler übermittelt werden, bei denen sich die Unternehmen des STACI-Konzerns vergewissert haben, dass diese sich ausdrücklich verpflichtet haben, das selbe Maß an Vertraulichkeit und strenger Einhaltung der geltenden Vorschriften zu gewährleisten.

Die Unternehmen können die personenbezogenen Daten unter Umständen an den IT-Dienstleister weitergeben, der als Datenverwalter für die Website zuständig ist.

Keinesfalls werden diese Daten Dritten überlassen (auch nicht unentgeltlich).

 

Hosting und Speicherung personenbezogener Daten

Die auf dem Formular zur Personaleinstellung zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden nur solange gespeichert, wie es zur Erfüllung der oben genannten Zwecke oder zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist. In jedem Fall werden die personenbezogenen Daten nicht länger als zwei Jahre nach dem letzten Kontakt mit dem Bewerber gespeichert, es sei denn, er stimmt einer längeren Frist zu.

Die personenbezogenen Daten werden innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums gehostet.

 

III/ – BESTIMMUNGEN BEZÜGLICH DER DURCH DIE UNTERNEHMEN DES STACI-KONZERNS ERBRACHTEN DIENSTLEISTUNGEN

 

Im Rahmen der Dienstleistungen, die von den Unternehmen der Gruppe STACI (nachstehend die „Unternehmen“) auf Ersuchen ihrer Kunden-Auftraggeber (nachstehend die „Kunden“) erbracht werden, verarbeiten die Unternehmen personenbezogene Daten, die ihre Kunden ihnen anvertrauen oder die ihnen direkt übermittelt werden, über einen elektronischen Katalog für Online-Bestellungen (nachstehend der „Katalog“) bzw. über einen Online-Shop (nachstehend der „Shop“), die die Unternehmen ihren Kunden zur Verfügung stellen können.

 

Der Zweck dieser von den Unternehmen umgesetzten Richtlinie ist, die betroffenen Personen über die Verpflichtungen zu informieren, die die Unternehmen eingegangen sind, um die Einhaltung der geltenden Regelungen zum Schutz personenbezogener Daten zu gewährleisten.

 

Diese Richtlinie kann geändert werden, um den diesbezüglichen Veränderungen der Gesetzgebung und der Vorschriften zu entsprechen. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Seite regelmäßig zu besuchen, um von diesen Veränderungen Kenntnis zu nehmen.

 

Cookies in Verbindung mit dem Katalog und dem Shop

Die Unternehmen verwenden Cookies nur dann, wenn sie für den Zugriff auf einen Katalog bzw. einen Shop unbedingt erforderlich sind, um die Authentifizierung, die die Sitzung betreffende Kennung und den Warenkorb zu verwalten.

 

Art der personenbezogenen Daten und betroffene Personen

Die Unternehmen benötigen personenbezogene Kontaktdaten (Name, Vorname, gegebenenfalls Dienststellung, Telefonkontakt oder E-Mail-Adresse, Lieferadresse, Login und Identifikations-Passwort, um auf einen Katalog oder einen Shop zuzugreifen).

Dies bezieht sich auf die Mitarbeiter der Kunden, die für die Geschäftsbeziehungen zuständigen Ansprechpartner der Unternehmen, die Personen, die die Aufträge erteilen sowie die Auftragsempfänger.

 

Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die personenbezogenen Daten werden von den Unternehmen nur für folgende Zwecke verwendet:

– Verwaltung von Login und Funktionen eines Katalogs,

– Verwaltung von Netzverbindung und Funktionen eines Shops,

– Logistik- und Finanzverwaltung der Bestellungen und damit verbundenen Leistungen,

– Verwaltung der Geschäftsbeziehungen mit den Kunden (Abwicklung der Verträge, Fakturierung und kontinuierliche buchhalterische Kontrolle, Vorlage von Nachweisen bei der Bearbeitung von möglichen Rechtsstreitigkeiten und Beschwerden und Nachverfolgung der Leistungen),

– Einhaltung ihrer gesetzlichen Verpflichtungen.

 

Die Unternehmen verwenden diese personenbezogenen Daten nicht für Werbezwecke oder zur Profilerstellung für ihre eigenen Interessen.

 

Teilen und Weitergabe personenbezogener Daten

Die Unternehmen können die personenbezogenen Daten unter Umständen an den IT-Dienstleister weitergeben, der als Datenverwalter für die Website zuständig ist.

 

Die personenbezogenen Daten sind in erster Linie für die internen Abteilungen der Unternehmen bestimmt, hinsichtlich der in dieser Richtlinie definierten Zwecke.

Soweit es zur Erfüllung dieser Zwecke und zur ordnungsgemäßen Ausführung dieser Aufgaben erforderlich ist, können die personenbezogenen Daten an Unternehmen oder an Partnerunternehmen übermittelt werden, die auf ihre Rechnung bestimmte Aufgaben übernehmen (insbesondere Speditionen für die Auslieferung der Bestellungen, Lagerhausgesellschaften im Nahbereich, Unternehmen, die die Überbrückungskosten für den in einem Shop online gestellten Warenbestand übernehmen etc.) und bei denen sich die Unternehmen vergewissert haben, dass sie sich ausdrücklich verpflichtet haben, das gleiche Maß an Vertraulichkeit und strenger Einhaltung der geltenden Vorschriften zu gewährleisten.

Wir können die personenbezogenen Daten unter Umständen an unsere IT-Dienstleister übermitteln, die als Datenverwalter für das Anwendungsmanagement unserer Informationssysteme und im Sinne des Anwendungskundendienstes durch Dritte zuständig sind (einschließlich Katalog und Shop).

Die Unternehmen können die personenbezogenen Daten unter Umständen an IT-Dienstleister weitergeben, die als Datenverwalter und für den Anwendungskundendienst ihrer Informationssysteme zuständig sind.

Die Unternehmen können die personenbezogenen Daten zudem unter Umständen an ihre Kunden weitergeben, um die Durchführung ihrer Dienstleistungen nachzuweisen.

Keinesfalls werden Ihre Daten Dritten überlassen (auch nicht unentgeltlich).

 

DER FALL EINER ONLINE-ZAHLUNG

Zahlungsrelevante Daten werden von den Unternehmen nicht erfasst: bei Online-Zahlungen von Bestellungen in einem Shop wird die Zahlung auf der datengesicherten Website eines auf derartige Transaktionen spezialisierten Unternehmens abgewickelt, das sich zur Einhaltung des internationalen Sicherheitsstandards bezüglich Vertraulichkeit, Sicherheit und Integrität der Zahlungsdaten verpflichtet hat. Den Unternehmen werden durch dieses spezialisierte Unternehmen ausschließlich verkürzte Daten übermittelt, damit sie Kontenabstimmungen und eventuelle Rückzahlungen vornehmen können.

 

Die Unternehmen wenden sich daher nie an die über die Zahlungsmittel verfügenden Personen, in welcher Form auch immer (E-Mail, Telefon oder Briefpost), um eine Information zu ihren Zahlungsdaten zu erhalten oder um diese zu bestätigen.

 

Hosting und Speicherung personenbezogener Daten

Die personenbezogenen Daten, die die Unternehmen verarbeiten, werden nur solange gespeichert, wie dies zur Erfüllung der in der oben genannten Richtlinie genannten Zwecke oder zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist.

Die personenbezogenen Daten werden innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums gehostet

 

IV/ – AUSKUNFTSRECHT

Die Personen, die von der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den STACI-Konzern betroffen sind, verfügen über das Recht auf Einsichtnahme, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung und das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer Daten durch unser Unternehmen; sie haben das Recht, ihre personenbezogenen Daten in einem übersichtlichen und üblichen Format zu erhalten.

 

Alle diesbezüglichen Anträge sind zu richten an folgende Adresse:

STACI – Direction Financière et Juridique – TSA 96797 – Saint Ouen l’Aumône – 95074 CERGY PONTOISE Cedex – FRANKREICH.

Gemäß den geltenden Rechtsvorschriften werden diese Anfragen innerhalb von maximal 30 Tagen nach Eingang der Anfrage bearbeitet. Diese Frist kann je nach Bearbeitungsaufwand und/oder der Anzahl der Anfragen um zwei Monate verlängert werden.

 

In Anwendung der geltenden Rechtsvorschriften haben die von unseren Datenverarbeitungen betroffenen Personen die Möglichkeit, eine Beschwerde bei der französischen Datenschutzbehörde CNIL (Nationale Kommission für Informatik und Freiheiten) einzureichen.